ERFORSCHERIN

Silke Ernst

Köchin

ICH LIEBE ES ZU KOCHEN!

​Für meinen Partner, für Freunde und auch für mich alleine. Es erfreut mich sehr einen Tisch schön einzudecken und meine Liebsten mit Gaumenfreuden zu verwöhnen. Es begeistert mich neue Gerichte zu kreieren, inspiriert von der mediterranen und asiatischen Küche.

Dabei bin ich fast-Vegetarierin.

Ankerplatz

YOGA & MEDITATION

So bedeutend wie einen guten und sicheren Ankerplatz nach turbulenter See zu finden, so sind auch Yoga & Mediation nicht mehr aus meinem Leben wegzudenkenden!

Das regelmäßige Praktizieren hilft mir Körper und Geist gesund zu halten und zu reinigen, um dem Leben mit Akzeptanz und Gelassenheit zu begegnen.

Lieblingswerkzeuge

HÄNDE

​Ich arbeite sehr gerne mit meinen Händen! Reparaturen am Schiff oder Motor, die Hände in die Gartenerde stecken oder Unkraut jäten, oder einfach Menschen die Hand geben und halten.

Ars Moriendi

DIE KUNST ZU STERBEN

Es gab bereits viele kleine und manch große Abschiede in meinem Leben. Sie haben mich letztendlich bereichert und mir ein feinfühligeres Bewusstsein für das Dasein beschert.

Ich möchte, dass Sterben &  Tod wieder Einzug in unsere Alltagssprache halten, ohne dass gleich ein großes Aufschrecken oder Schweigen entsteht.  Daher beschäftige ich mich – sogenannte „Trauercafes“ – zu organisieren, um einen regen Austausch zum Thema anzuregen. Darüber hinaus absolvierte ich Ausbildungen um Menschen bei – schwerer Krankheit, am Lebensende und Trauer – zu begleiten und zu unterstützen.

Ich bin ehrenamtlich mit dem Costa Brava Hospice verbunden. Eine Vereinigung die Begleiter für Schwerstkranke und deren Angehörige in der Provinz Girona vermittelt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner